Quartierverein

Herbstevent 2013

Intelligenz, Geschicklichkeit und Ausdauer waren beim heurigen Herbstausflug des QV am Tannberg gefragt. Schenkon erkunden und kennen lernen waren die Zielsetzung des OK, welches keinen Aufwand gescheut hat, für die zahlreich erschienenen jungen und sich jungfühlenden TeilnehmerInnen einen interessanten und anforderungsreichen Parcours durchs Dorf anzulegen. An verschiedenen Anlaufpunkten mussten Fragen über die Geschichte von Schenkon, dessen wirtschaftlichen Bedeutung im Mittelalter oder über das Gesamtgewicht und Gesamtalter des Vorstandes ohne Zuhilfenahme von elektronischen Hilfsmitteln wie Mobilphones oder IPad’s beantwortet werden (Individuelle Angaben zu den Vorstandsmitgliedern  unterliegen aus Diskretionsgründen der Geheimhaltung).

Die Geschicklichkeit konnte beim Bocciakugeln Werfen und die Intelligenz bei  der Lösungssuche für anspruchsvolle Fragen unter Beweis gestellt werden. Ausdauer war bei der rund 2 stündigen Wanderung ab Ruderclub Sursee via Seepark, Burg und durchs Hubelquartier gefragt.  Im Zellfeld konnte gerastet werden und männiglich machte sich zum Schlussspurt ins Ziel am See bereit. Daselbst konnten die mitgebrachten Speisen gegrillt werden. Nach dem stärkenden Apéro und der Preisverteilung wurde bei schönstem Wetter gefachsimpelt, Lösungen diskutiert – oder einfach der herrliche Tag genossen.

Kurzum: wieder ein sehr schöner Tag, an dem nebst allen anderen einmaligen Erlebnissen auch Kontakte geknüpft und die Geselligkeit gepflegt werden konnten.

 


Instruktionen zum Parcours


Nervosität vor dem Start


Anforderungsreiche Postenarbeit 1



Boccia



Anforderungsreiche Postenarbeit 2



Grill als wichtiger Treffpunkt

 



Winnerteam